Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der Vorschriften der europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des deutschen Datenschutzrechts sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir verzichten auf Cookies und andere Tracking-Methoden. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich, soweit sich aus dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt.

Datenschutzrechtlich verantwortlich für den Betrieb der Website ist:

Golland Rechtsanwaltskanzlei
Vertreter: Rechtsanwalt Klaus Golland
Engerstraße 37/47
47906 Kempen
E-Mail: datenschutz@golland.de

Nutzung des Kontaktformulars

Wir bieten auf unserer Website ein Kontaktformular an, um Ihre Anliegen unkompliziert und schnell bearbeiten zu können. Soweit bei der Nutzung dieses Formulars personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Kontaktdaten sowie weitere freiwillige Angaben Ihrerseits) erhoben werden, werden diese Daten zum Zweck der Anbahnung und Durchführung eines Vertrags zwischen Ihnen und der Rechtsanwaltskanzlei Golland zur Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen verarbeitet und sind für die angemessene Bearbeitung des Mandats und die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO). Soweit im Rahmen der Mandatsbearbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden (z.B. Gesundheitsdaten), erfolgt dies zur Wahrnehmung ihrer Rechte (Art. 9 Abs. 2 Buchstabe f) DSGVO).

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten über das Kontaktformular zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung falscher oder unvollständiger Daten kann jedoch dazu führen, dass eine effektive Mandatsbearbeitung nicht zu gewährleisten ist. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Bereitstellung falscher oder unvollständiger Daten dazu führen kann, dass kein Mandatsverhältnis zustande kommt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) findet nicht statt.

Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie wir Sie zur Bearbeitung ihres Mandates benötigen und wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind. Die Dauer der Speicherung richtet sich nach der Art der Daten. Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten müssen gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte sechs Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde, aufbewahrt werden. Darüber hinaus speichern wir ihre Daten über einen längeren Zeitraum, soweit wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. aus HGB, StGB oder AO) zu einer solchen Speicherung gesetzlich verpflichtet sind. Nach Ablauf der jeweils vorgeschriebenen Speicherdauer werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht, ebenso, wenn kein Mandat zustande kommt.

Ihre Daten können von Rechtsanwälten und weiteren Mitarbeitern der Golland Rechtsanwaltskanzlei eingesehen werden. Rechtsanwälte unterliegen der anwaltlichen Verschwiegenheit gemäß § 43a Abs. 2 BRAO und § 2 BORA. Sonstige Mitarbeiter der Rechtsanwaltskanzlei Golland unterliegen vertraglichen Verschwiegenheitsvereinbarungen und werden für Datenschutz sensibilisiert.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Datensicherheit

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. beim Besuch von Websites oder der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall stellen wir Ihnen Informationen über diese Daten und weitere Informationen gemäß Art. 15 Abs. 1 Buchstaben a) bis h) DSGVO zur Verfügung. Sie haben ferner das Recht auf eine unentgeltliche Kopie der Sie betreffenden Daten (Art. 15 Abs. 2 DSGVO). Für jede weitere Kopie werden wir Ihnen die dadurch entstehenden Kosten in Rechnung stellen.

Sie haben ein Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 16 und 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 18 DSGVO). Sie haben ferner das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO).

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie die Möglichkeit haben, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, die Datenverarbeitung verstoße gegen geltendes Datenschutzrecht. Die für die Golland Rechtsanwaltskanzlei zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 38424-0
Fax: 0211 / 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Zur Ausübung Ihrer Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit per E‑Mail an datenschutz@golland.de oder postalisch genannte Adresse an uns wenden.